Goshawk

Das Zweipersonen-Tunnelzelt Goshawk baut auf einer bewährten Konstruktion auf, die bereits führende europäische Auszeichnungen erhalten hat. Das Zelt ist stabil, leicht aufzubauen, geräumig und vielseitig einsetzbar. Zu den Ausstattungsmerkmalen gehören ein großer, O-förmiger Eingang zum Innenzelt, die neuesten Abspannleinen und -punkte für ein schnelles Ausrichten des Zelts, DAC-Leichtmetallstangen und unser bestes Material aus silikonbeschichtetem Polyester. Für jeden der beiden Wanderer gibt es einen eigenen Eingang mit separaten Vorräumen und Zugängen.
Technische Spezifikationen
Zelttyp: Tunnelzelt
Personen: 2
Wassersäule: 3000 mm
Überzelt: HydroTex SP, 30D Ripstop-Polyester, 100% Polyester, beidseitig mit Silikon beschichtet. Flammhemmend
Innenzelt: 100% Ripstop-Polyester, 30D, atmungsaktiv
Räume: 1 Schlafkabine, 2 Vorräume
Gestänge: DAC Pressfit, Leichtmetall 7001 T6, 9,5 mm, eloxiert
Boden: 100% Polyester-Taffeta 185T, 75D, 10.000 mm Wassersäule
Art des Aufbaus: Aufbau mit Überzelt zuerst oder in einem Zug
Packmaß: 45 x 15 cm
Min. Gewicht: 2.71 kg
Gewicht: 2.89 kg
Empfehlung: Dieses vielseitige, geräumige und schnell aufzubauende Tunnelzelt wird alle Abenteurer ansprechen, die ohne Fahrzeug unterwegs und auf leichtes Gepäck angewiesen sind
Lasse dich von unserer Auswahl an passenden Produkten inspirieren
Empf. Verkaufspreis: 549,95 €

Merkmale

  • Flammhemmend

    Flammhemmend

    Das Gewebe brennt nicht, sonderen schmilzt bei direktem Kontakt mit Feuer.

    Flammhemmend

  • 3000 mm

    3000 mm

    Wassersäule: 3000 mm: Gibt die Wassermenge auf 1 cm² an, welche die Beschichtung noch nicht durchdringt.

    3000 mm

  • Innenliegendes Stangenkanalsystem

    Innenliegendes Stangenkanalsystem

    Das innenliegende Stangenkanalsystem findet in der Lite Reihe Anwendung und verleiht dem Überzelt ein gleichmäßiges Profil. Gleichzeitig verhindert es die Ansammlung von Schnee und bricht den Wind. Der Zugang von außen sorgt gerade bei widrigen Bedingungen für eine einfache Benutzung.

    Innenliegendes Stangenkanalsystem

  • Fixierung für die Abspannleine

    Fixierung für die Abspannleine

    Beim Zusammenpacken wird durch die Fixierungen sichergestellt, dass die Abspannleinen nicht durcheinander geraten oder verknoten.

    Fixierung für die Abspannleine

  • Verstärkte Abspannpunkte

    Verstärkte Abspannpunkte

    Dreieckige, verstärkte Abspannpunkte verteilen die Belastung auf das Überzelt bei starkem Wind.

    Verstärkte Abspannpunkte

  • Regendichte Lüftungsöffnungen

    Regendichte Lüftungsöffnungen

    Großzügige Abdeckungen schützen die Lüftungsöffnungen, die für einen erfrischenden, regulierbaren Luftstrom im das Zelt sorgen, vor Wind und Wetter.

    Regendichte Lüftungsöffnungen

  • Staufach für die Innentür

    Staufach für die Innentür

    Die Innentüren können in den jeweiligen Fächern verstaut werden, um den Raum zu öffnen und Schäden an den Türen zu vermeiden.

    Staufach für die Innentür

  • Ausrüstungs-Leine

    Ausrüstungs-Leine

    Längenverstellbare Wäscheleine zum Trocknen von Kleidung und Ausrüstung.

    Ausrüstungs-Leine

  • Clip zur Aufhängung des Innenzelts

    Clip zur Aufhängung des Innenzelts

    Der Clip hält Innen- und Überzelt während des Aufbaus zusammen.

    Clip zur Aufhängung des Innenzelts

  • DAC-Stangen

    DAC-Stangen

    Noch leichter, aber dennoch robust, zuverlässig und strapazierfähig.

    DAC-Stangen

  • Moskitonetz

    Moskitonetz

    Netz zur Belüftung und zum Schutz vor Insekten.

    Moskitonetz

  • 45 x 15 cm

    45 x 15 cm

    Packsack mit variablem Rollverschluss

    45 x 15 cm

  • 2.89 kg

    2.89 kg

    2.89 kg

Robens Windtest: Der Leistungstest zur Feststellung, welchen Belastungen ein Robens Zelt unter Windbedingungen standhält, basiert auf den zum Zeitpunkt der Tests verfügbaren technischen Verfahren und dem Kenntnisstand von Robens. Während des Tests erfassen wir die maximale Windkraft (MAX), der das jeweilige Zelt ausgesetzt war, sowie die durchschnittliche Windgeschwindigkeit (AVG), bei der es zu Instabilitäten in der Zeltstruktur kommt. Solche Instabilitäten manifestieren sich in Form gebrochener/verbogener Stangen, oder das Zelt fällt zusammen und erlangt seine ursprüngliche Form erst wieder, nachdem der Wind nachgelassen hat. Bei unseren Zelten haben sich jedoch selbst bei höchsten Windgeschwindigkeiten keinerlei gravierende Ausfälle ereignet.