Edge

Das Zweipersonen-Zelt Edge zeichnet sich durch eine schnell und einfach aufzustellende Konstruktion mit einem einzelnen Gestängebogen aus. Für zusätzliche Kopffreiheit beim Sitzen sorgen die steil abfallenden Wände. Abspannleinen an den Seiten tragen zu mehr Stabilität bei stürmischen Bedingungen bei. Sie werden intern mit dem Innenzelt verbunden. Auf diese Weise bleiben der verfügbare Platz im Innenraum und die Lüftungsöffnung erhalten, die für eine gute Belüftung erforderlich ist. Die mit Schutzhauben versehenen Lüftungsöffnungen vorn und hinten bieten bessere Anpassungsmöglichkeiten für die Luftzufuhr und verhindern eine Kondensation im Inneren. Über einen großen, O-förmigen Eingang mit doppeltem Reißverschluss gelangt man in das Innenzelt.
Technische Spezifikationen
Zelttyp: Einzelner Gestängebogen
Personen: 2
Wassersäule: 5000 mm
Überzelt: HydroTex HD, 100% Polyester 185T, 75D. Flammhemmend
Innenzelt: 100% Polyester 190T, 68D, atmungsaktiv
Räume: 1 Schlafkabine, 1 Vorraum
Gestänge: Leichtmetall 7001, T6, 9,5 mm, eloxiert
Boden: 100% Polyester-Taffeta 210T, 75D, 10.000 mm Wassersäule
Art des Aufbaus: Aufbau mit Überzelt zuerst oder in einem Zug
Packmaß: 53 x 13 cm
Min. Gewicht: 2.3 kg
Gewicht: 2.5 kg
Empfehlung: Ein einfaches, leicht aufzustellendes Zelt mit einem einzelnen Gestängebogen – die perfekte Wahl für weniger anspruchsvolle Abenteurer
Lasse dich von unserer Auswahl an passenden Produkten inspirieren
Empf. Verkaufspreis: 149,95 €

Merkmale

  • Flammhemmend

    Flammhemmend

    Das Gewebe brennt nicht, sonderen schmilzt bei direktem Kontakt mit Feuer.

    Flammhemmend

  • 5000 mm

    5000 mm

    Wassersäule: 5000 mm: Gibt die Wassermenge auf 1 cm² an, welche die Beschichtung noch nicht durchdringt.

    5000 mm

  • Flacher Gestängekanal

    Flacher Gestängekanal

    Die flachen Stangenkanäle ermöglichen ein einfaches Einschieben der Zeltstangen und sorgen für eine flache Form und geringen Windwiderstand.

    Flacher Gestängekanal

  • Versiegelte Nähte

    Versiegelte Nähte

    Ein flexibles und strapazierfähiges Tape wird über die Nähte des Überzelts geklebt und hitzeversiegelt. So werden diese kritischen Stellen effektiv und langanhaltend wasserdicht gemacht.

    Versiegelte Nähte

  • Fixierung für die Abspannleine

    Fixierung für die Abspannleine

    Beim Zusammenpacken wird durch die Fixierungen sichergestellt, dass die Abspannleinen nicht durcheinander geraten oder verknoten.

    Fixierung für die Abspannleine

  • Verstärkte Abspannpunkte

    Verstärkte Abspannpunkte

    Dreieckige, verstärkte Abspannpunkte verteilen die Belastung auf das Überzelt bei starkem Wind.

    Verstärkte Abspannpunkte

  • Low Vents

    Low Vents

    Das Robens Low Vent Belüftungssystem sorgt mit einem erfrischenden Luftstrom für die Belüftung des Zelts. Es kann ganz einfach an wechselnde Wetterbedingungen angepasst werden.

    Low Vents

  • Staufach für die Innentür

    Staufach für die Innentür

    Die Innentüren können in den jeweiligen Fächern verstaut werden, um den Raum zu öffnen und Schäden an den Türen zu vermeiden.

    Staufach für die Innentür

  • Aufhängesystem

    Aufhängesystem

    Zur Befestigung von Haken und Ringen.

    Aufhängesystem

  • Alu Gestänge

    Alu Gestänge

    Licht, sterk, betrouwbaar en duurzaam

    Alu Gestänge

  • Moskitonetz

    Moskitonetz

    Netz zur Belüftung und zum Schutz vor Insekten.

    Moskitonetz

  • 53 x 13 cm

    53 x 13 cm

    Packsack mit variablem Rollverschluss

    53 x 13 cm

  • 2.5 kg

    2.5 kg

    2.5 kg

Robens Windtest: Der Leistungstest zur Feststellung, welchen Belastungen ein Robens Zelt unter Windbedingungen standhält, basiert auf den zum Zeitpunkt der Tests verfügbaren technischen Verfahren und dem Kenntnisstand von Robens. Während des Tests erfassen wir die maximale Windkraft (MAX), der das jeweilige Zelt ausgesetzt war, sowie die durchschnittliche Windgeschwindigkeit (AVG), bei der es zu Instabilitäten in der Zeltstruktur kommt. Solche Instabilitäten manifestieren sich in Form gebrochener/verbogener Stangen, oder das Zelt fällt zusammen und erlangt seine ursprüngliche Form erst wieder, nachdem der Wind nachgelassen hat. Bei unseren Zelten haben sich jedoch selbst bei höchsten Windgeschwindigkeiten keinerlei gravierende Ausfälle ereignet.