BESTELLEN SIE VOR 13 UHR UND WIR WERDEN HEUTE ABSENDEN (WERKTAGE).

BESTELLEN SIE VOR 13 UHR UND WIR WERDEN HEUTE ABSENDEN (WERKTAGE).

MENU
0
Robens Voyager 3EX Robens Voyager 3EX Robens Voyager 3EX Robens Voyager 3EX Robens Voyager 3EX Robens Voyager 3EX Robens Voyager 3EX

Voyager 3EX

Das Tunnelzelt Voyager 3EX stellt durch unterschiedliche Merkmale ein stabiles Basiscamp dar. Dazu gehören das neue Außenzelt aus Ripstop-Polyester, flache Stangenkanäle sowie das Yunan-Leichtmetallgestänge. Der riesige Vorraum ist der ideale Aufbewahrungsort für die Ausrüstung oder zum Entspannen bei schlechterem Wetter. Wanderer und andere Abenteuer wissen dieses Merkmal besonders zu schätzen. Gleichzeitig ist das Zelt aber auch so leicht, dass es eine gute Alternative für zwei Personen darstellt, wenn auf dem geplanten Abenteuer mit schlechteren Witterungsbedingungen zu rechnen ist. Niedrig angeordnete Lüftungsöffnungen unterstützen die Belüftung und verhindern Kondenswasserbildung.
364,95

Bitte entschuldigen Sie, dass dieser Artikel bereits ausverkauft ist

Layout
Spezifikationen
Zelttyp:
Tunnelzelt
Überzelt:
HydroTex HD RS, 75D Polyester 189T, Ripstop Flammhemmend, 100% Polyester
Nähte:
Alle Nähte abgedichtet
Wassersäule:
5000 mm
Anzahl Personen:
3
Gestänge:
Yunan Aluminium 7001, T6, 8.5 mm, eloxiert
Innenzelt:
Polyester 190T, 68D, atmungsaktiv, 100% Polyester
Boden Innenzelt:
Polyester-Taffeta 210T, 75D, 10.000 mm Wassersäule, 100% Polyester
Farbe:
Green
Packmaß:
46 x 17 cm
Gewicht:
3.8 kg
Min. Gewicht:
3.3 kg
Artikelnummer:
130264
Merkmale
Obere Lüftungsöffnungen werden vom Innenzelt aus angepasst
Einfach verstellbare Gestängespannung
Erweiterter Vorraum als Aufbewahrungs-, Koch- und Essbereich
Leuchtende Reißverschlusslaschen
Farblich gekennzeichnete Leichtmetallstangen und Stangenkanäle
Stangenkanäle sind an einer Seite verschlossen, sodass die Stangen leicht eingesteckt werden könnenFarblich gekennzeichnete Leichtmetallstangen und Stangenkanäle
Anpassbare Hauptabspannpunkte mit robusten Leichtmetallschnallen
Mit Flickzeug für die Reparatur von Schäden am Überzelt
Detail Ikonen
Flammhemmend Das Gewebe brennt nicht, sonderen schmilzt bei direktem Kontakt mit Feuer.
5000 mm Wassersäule: 5000 mm: Gibt die Wassermenge auf 1 cm² an, welche die Beschichtung noch nicht durchdringt.
Ripstop Das leichte Außenmaterial aus Ripstop ist winddicht, wasserabweisend, strapazierfähig und zuverlässig.
Flacher Gestängekanal Die flachen Stangenkanäle ermöglichen ein einfaches Einschieben der Zeltstangen und sorgen für eine flache Form und geringen Windwiderstand.
Versiegelte Nähte Ein flexibles und strapazierfähiges Tape wird über die Nähte des Überzelts geklebt und hitzeversiegelt. So werden diese kritischen Stellen effektiv und langanhaltend wasserdicht gemacht.
Fixierung für die Abspannleine Beim Zusammenpacken wird durch die Fixierungen sichergestellt, dass die Abspannleinen nicht durcheinander geraten oder verknoten.
Reißverschluss an einer Kante Dank der durchdacht platzierten Reißverschlüsse lässt sich die Tür vollständig öffnen – für einen einfachen Zugang und optimalen Sitzkomfort
Staufach für die Innentür Die Innentüren können in den jeweiligen Fächern verstaut werden, um den Raum zu öffnen und Schäden an den Türen zu vermeiden.
Ausrüstungs-Leine Längenverstellbare Wäscheleine zum Trocknen von Kleidung und Ausrüstung.
Schnappverbindungen Klickschnalle für ein einfaches Aufbauen bzw. Entfernen des Innenzelts
Alu Gestänge Licht, sterk, betrouwbaar en duurzaam
Moskitonetz Netz zur Belüftung und zum Schutz vor Insekten.
Packsack XtraLite 46 x 17 cm
 Gewicht 3.8 kg
Robens Tests
Robens Wind Test: The determination of the performance of a Robens tent in wind is based on the knowledge and technique available to Robens at the time of testing. During the test we register the maximum (MAX) speed impact a tent was subjected and the average (AVG) wind speed at which structural instability occurred. This may appear as a broken/deformed pole, or the collapse of the tent and subsequent return to shape when the wind drops. At no point was any form of catastrophic failure experienced up to the maximum wind speed.
Aufbauanleitung