BESTELLEN SIE VOR 13 UHR UND WIR WERDEN HEUTE ABSENDEN (WERKTAGE)

BESTELLEN SIE VOR 13 UHR UND WIR WERDEN HEUTE ABSENDEN (WERKTAGE)

  • Sprache ändern
Robens Frontanbau

Frontanbau

373,95

Bitte entschuldigen Sie, dass dieser Artikel bereits ausverkauft ist

Wieder auf Lager: 11.03.24

Gerne informieren wir Sie, sobald das Produkt wieder verfügbar ist.

Bitte beachten Sie diese Alternativen

Der Vorraum aus Polycotton schützt den Eingang und den Wohnbereich. Er ist mit allen Zelten mit einem Eingang mit A-förmigem Rahmen kompatibel wie beispielsweise dem Klondike. Der Vorraum lässt sich schnell und einfach an der oberen Spitze des A-förmigen Rahmens befestigen, wobei das Profil die vorderen Traufen überlappt, um sowohl Zugluft als auch das Eindringen von Wasser so weit wie möglich zu verhindern. Für mehr Stabilität ist die Front mit einem robusten Stahlgestängebogen versehen. Dank verstellbarer Abspannpunkte kann ein unebener Untergrund ausgeglichen werden.
Layout
Detail Ikonen
Stehhöhe Das Zelt wartet im Wohnraum für mehr Komfort und Bewegungsfreiheit zum Umziehen mit einer angenehmen Stehhöhe auf.
Clip-On Schneller und einfacher Aufbau.
Fixierung für die Abspannleine Beim Zusammenpacken wird durch die Fixierungen sichergestellt, dass die Abspannleinen nicht durcheinander geraten oder verknoten.
Stahlstangen Stahlstangen
Packsack Packsack mit Tragegriffen
 Zelt Gewicht Das reduzierte Mindestgewicht und das maximal gelieferte Werksgewicht für die Robens-Reihe
Click the icons for more information
Spezifikationen
Zelttyp:
Vorbau
Überzelt:
HydroTex Polycotton, 65% Polyester / 35% Baumwolle
Gestänge:
Stahl 22 mm
Farbe:
Khaki
Packmaß:
83 x 14 cm
Gewicht:
4.4 kg
Artikelnummer:
130209
Merkmale
• 
Atmungsaktives Polycotton-Material HydroTex®
• 
Reflektierende Abspannleinen
Robens Tests
Robens Wind Test: The determination of the performance of a Robens tent in wind is based on the knowledge and technique available to Robens at the time of testing. During the test we register the maximum (MAX) speed impact a tent was subjected and the average (AVG) wind speed at which structural instability occurred. This may appear as a broken/deformed pole, or the collapse of the tent and subsequent return to shape when the wind drops. At no point was any form of catastrophic failure experienced up to the maximum wind speed.
Aufbauanleitung